Zum Inhalt springen

29. Juni 2020: Steueroasen in der EU: Die Lufthansa zahlt Steuern lieber auf Malta

Die Lufthansa muss in der Corona-Krise vom deutschen Staat gerettet werden. Mit Steuergeldern, die sie mithilfe von mehr als 90 Tochtergesellschaften lieber in Ländern wie Malta zahlt. Denn dort profitieren ausländische Unternehmen vom effektiv niedrigsten Steuersatz der EU.

Vorherige Meldung: Der Prinz der Finsternis

Nächste Meldung: Sars-CoV-2: Wie das Virus den Körper verwüstet

Alle Meldungen