Zum Inhalt springen

4. November 2019: "Die bisherige Erzählung der Einheit ist fragwürdig"

Treuhand-Historiker kritisiert Politik: "Die bisherige Erzählung der Einheit ist fragwürdig".

Vor 30 Jahren fiel die Mauer, doch viele Bürger empfinden die ritualisierten Feierlichkeiten als seltsam entrückt von der Realität. Der Historiker Marcus Böick fordert einen neuen Blick auf die Wende - auch auf ihre Makel.

Vorherige Meldung: Die fatale Gewöhnung an den Rechtsextremismus

Nächste Meldung: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.