Zum Inhalt springen

25. Juli 2020: Bitcoin-Betrugsopfer: "Bei 'Elon Musk' waren alle Warnlampen aus"

Schlagwörter
Die Masche, bei der angeblich Milliardäre Bitcoins verschenken, ging schon vor dem Twitter-Hack um. Opfer sind keineswegs nur DAUs. Ein heise-Leser beichtet.

Vorherige Meldung: Forscher prognostizieren stärkere Erderwärmung

Nächste Meldung: Cybercrime: Der Kampf um die Router

Alle Meldungen