SPD-Liedernachmittag mit Alker und Hinz

 
Foto: Anna Funke für SPD Burgdorf

Rudi Aker und Gerald Hinz

 

Am vergangenen Samstagnachmittag fanden sich rund 25 Sängerinnen und Sänger im SPD-Parteibüro ein, um gemeinsam Arbeiterlieder zu singen.

Begleitet wurden sie an den Gitarren von SPD-Regionsabgeordneten Rudi Alker und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden im Burgdorfer Rat Gerald Hinz.

 

Alker und Hinz hatten ein buntes Liederprogramm zusammengestellt und ließen es sich nicht nehmen jedes Lied historisch kurz einzuführen. Es folgte ein buntes Programm an älteren Liedern, wie die inoffizielle SPD-Parteihymne „Brüder, zur Sonne, zur Freiheit“ oder „Die Gedanken sind frei“.

Geschickt schlugen Alker und Hinz den Bogen in die jüngere Vergangenheit und spielten auch das Lied „Kinder – sind so kleine Hände“ von Bettina Wegner, die sich in den 80er Jahren mit ihrem Lied gegen das DDR-Regime auflehnte. 

Mit dabei war auch SPD-Bürgermeisterkandidat Matthias Paul, der sich über den gelungenen Nachmittag freute und sagte: „Es ist wichtig, auch durch die Lieder die Erinnerung an die Arbeiterbewegung wach zu halten. Denn auch auf diesen historischen Schultern steht unser Sozialstaat, der immer weiterentwickelt werden muss.“

Entstanden war die Idee der Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „1918 – Novemberrevolution in Hannover!?“, die noch bis Mitte März immer samstags von 11 bis 12 Uhr im SPD-Parteibüro zu besichtigen ist.

SPD-Regionsabgeordneter Rudi Alker (links) und SPD-Fraktionsvorsitzender Gerald Hinz (rechts) führten durch den Liedernachmittag.   Foto: Anna Funke für SPD Burgdorf

SPD-Regionsabgeordneter Rudi Alker (l.) und SPD-Fraktionsvorsitzender Gerald Hinz (r.) führten durch den Liedernachmittag.

Zahlreiche Sängerinnen und Sänger hatten sich zum gemeinsamen Arbeiterliedersingen im SPD-Parteibüro eingefunden.Foto: Anna Funke für SPD Burgdorf
Zahlreiche Sängerinnen und Sänger hatten sich zum gemeinsamen Arbeiterliedersingen im SPD-Parteibüro eingefunden.Foto: Anna Funke für SPD Burgdorf

Zahlreiche Sängerinnen und Sänger hatten sich zum gemeinsamen Arbeiterliedersingen im SPD-Parteibüro eingefunden.

Ebenfalls dabei war der SPD-Bürgermeisterkandidat Matthias Paul.Foto: Anna Funke für SPD Burgdorf

Ebenfalls dabei war der SPD-Bürgermeisterkandidat Matthias Paul.

 
    Arbeit     Kultur     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.