Caren Marks: Elterngeld Plus kommt gut an!

 
 

„Das Elterngeld Plus ist ein voller Erfolg. Es hat dazu geführt, dass Frauen nach der Geburt früher in den Beruf zurückkehren und dass sich Väter mehr Zeit für ihre Kinder nehmen. Die Inanspruchnahme von Elterngeld Plus ist seit Einführung der Leistung stetig angestiegen. 28% der Eltern nutzen es bereits“, so die positive Bilanz der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium Caren Marks.

Vor knapp zweieinhalb Jahren wurde das Elterngeld weiterentwickelt, um junge Eltern in ihrem Wunsch nach einer partnerschaftlichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf besser zu unterstützen: Mit dem Elterngeld Plus und dem Partnerschaftsbonus können Eltern, die in Teilzeit erwerbstätig sind, das Elterngeld länger beziehen und mehr Partnerschaftlichkeit leben.

„Mehr Zeit mit dem Kind ist vor allem für Väter der wichtigste Beweggrund, diese Leistung zu beantragen. 41 Prozent der Väter hätten sich ohne das Elterngeld Plus weniger Zeit für die Betreuung des eigenen Kindes genommen“, betont die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks. „Von dieser partnerschaftlichen Aufgabenteilung profitieren auch die Kinder, die ihre Eltern als gleichermaßen enge Bezugspersonen im Alltag erleben.“

 
Elterngeldplus
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.