Nachrichten

Auswahl
Foto: SPD
 

Juso-AG lehnt GroKo ab

Der Termin des SPD-Mitgliederentscheids über den Koalitionsvertrag steht bevor und im Zuge dessen intensivieren sich auch die Diskussionen innerhalb der Juso-AG Burgdorf. Dabei wird deutlich, dass die ortsansässige Juso-AG die erneute Auflage einer Großen Koalition mehrheitlich ablehnt. Juso-Vorsitzender Arne Hinz: „Wir sind klar gegen eine große Koalition, weil durch die fehlende Auseinandersetzung der politischen Lager in der Vergangenheit keine wegweisenden Entscheidungen getroffen wurden. mehr...

 
 

SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch informiert sich über Eckpunkte des geplanten Verfahrens zur Rekultivierung der Kalihalde in Wathlingen

Sehnde. Bei ihrem gestrigen Besuch bei der Firma K+S Baustoff-Recycling GmbH hat sich die für Lehrte, Burgdorf und Uetze zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch über wesentliche Eckpunkte des Verfahrens zur Abdeckung der Kalihalde in Wathlingen informiert. Sie besichtigte die weitgehend abgedeckte Halde in Sehnde, die als Referenzprojekt für die Rekultivierung der Halde in Wathlingen gilt. Derzeit läuft das Planverfahren für das Projekt. mehr...

 
Foto: SPD
 

Einladung zur Diskussion über Koalitionsvertrag

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,
nach dem Sonderparteitag in Bonn und den sich anschließenden intensiven, knapp zweiwöchigen Koalitionsverhandlungen, liegt nun der Entwurf einer Koalitionsvereinbarung zwischen CDU/CSU und SPD vor, über den wir als Parteimitglieder abstimmen werden. Ich möchte Euch gerne zeitnah über das Verhandlungsergebnis informieren und mich darüber mit Euch austauschen. Ich würde mich über Euer Kommen sehr freuen.
Herzlichst, Eure
Caren Marks mehr...

 
Foto: SPD
 

Thordies Hanisch: Regierungskoalition stärkt Kommunalverkehr – Mehr Geld für Gemeindestraßen und ÖPNV

„Mit dem novellierten Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz stärken die Koalitionspartner den kommunalen Verkehr in ganz Niedersachsen. Davon profitiert auch unsere Region“, erklärt die Abgeordnete Thordies Hanisch. Der Gesetzentwurf sieht eine Steigerung der Fördermittel des Landes von 123,5 auf 150 Millionen pro Jahr vor. mehr...